Informationen
zu den
Wahlen
zum
Kirchenvorstand
und zu den
Gemeinderäten
am
6. und 7. November 2021

zu den Informationen

Neue Coronaregeln beim Gottesdienstbesuch in den Kirchen der Pfarrei St. Lambertus (ab Samstag, 11. September 2021)

Die Kirchen der Pfarrei St. Lambertus

Rückverfolgbarkeit ist nicht mehr vorgeschrieben. Daher führen wir keine Listen der Teilnehmenden mehr.

In Gottesdiensten, in denen NICHT die 3-G-Regel gilt werden markierte Plätze und Abstandsregeln beibehalten. Laut Vorschrift des Landes NRW ist es jetzt (seit 6. September 2021) wieder zwingend vorgeschrieben, den ganzen Gottesdienst hindurch die Maske zu tragen, auch beim Gesang.

Die Gesangbücher können gerne wieder benutzt werden.

In Einzelfällen kann im Gottesdienst die 3-G-Regel (geimpft, getestet, genesen) angewandt werden, z. Bsp. bei Hochzeitsgottesdiensten oder bei anderen Feiern, bei denen eine grössere Zahl an Teilnehmenden erwartet wird. Die entsprechende Gemeinde kündigt diese Gottesdienste in den Gemeinde-nachrichten vorher an. Wer in diesen Fällen über keinen entsprechenden Nachweis verfügt, kann leider nicht teilnehmen. Es erfolgt eine Kontrolle beim Betreten der Kirche durch die Ordnerinnen und Ordner.

In Gottesdiensten mit 3-G-Regel kann am Platz die Maske abgenommen werden und auf die Mindestabstände kann verzichtet werden. Auf den Gesang mit Maske darf aber auch dann nur verzichtet werden, wenn alle, die der Testpflicht unterliegen, einen negativen PCR-Test vorweisen, der nicht älter ist als 48 Stunden. Kinder benötigen keinen Testnachweis, Jugendliche ab 16 Jahren den Testnachweis der Schule.

Der Empfang der Hl. Kommunion wird vereinfacht: Das Überreichen der Hostie in einem Schälchen entfällt. Beibehalten wird aber das Abdecken der Gaben auf dem Altar und der Kommuniongang mit Atemmaske. Wer die Hl. Kommunion austeilt, wäscht und desinfiziert sich die Hände.

Weiterhin gilt, dass wir uns zum Friedensgruß nicht die Hand reichen. Außerdem gilt weiterhin die Einbahnstraßen-Regelung in den Kirchen.

Bei Veranstaltungen in der Kirche, die keine Gottesdienste sind, zum Beispiel Gemeindeversammlungen, Konzerte oder Elterabende, gilt die 3-G-Regel. Es erfolgt eine Kontrolle beim Betreten der Kirche.

 

7. September 2021

O. Deppe, Pfarrer